Merk dir den Termin für die Laudato Si’ Woche vor!

Um Verantwortung für Gottes Werk zu übernehmen, treffen sich vom 16. bis zum 24. Mai KatholikInnen aus der ganzen Welt, um die nächsten Schritte auf diesem bahnbrechenden Weg zu planen. Mache jetzt mit!

Reflektiere über und vertiefe dich in deinem katholischen Engagement für unser gemeinsames Zuhause. Füge die Laudato Si’ Woche zu deinem Kalender mit dem folgenden Button hinzu.

Um Verantwortung für Gottes Werk zu übernehmen, treffen sich vom 16. bis zum 24. Mai KatholikInnen aus der ganzen Welt, um die nächsten Schritte auf diesem bahnbrechenden Weg zu planen. Mache jetzt mit!

Reflektiere über und vertiefe dich in deinem katholischen Engagement für unser gemeinsames Zuhause. Füge die Laudato Si’ Woche zu deinem Kalender mit dem folgenden Button hinzu.

Wie Papst Franziskus sagte: „Es gibt so vieles, was man tun kann!”
(Laudato Si’, 180)

Eine grosse kulturelle, spirituelle, und pädagogische Herausforderung steht uns bevor. Sie wird von uns erfordern, dass wir uns auf den langen Pfad der Erneuerung begeben.

(Laudato Si’, 202)

Über die Laudato Si’ Woche

Vor fünf Jahren veröffentlichte Papst Franziskus Laudato Si’, die wegweisende päpstliche Enzyklika über die Sorge für unser gemeinsames Haus.

In der langen Tradition der katholischen Lehre über Schöpfung und Schöpfer verwurzelt, bietet sie uns neue Hoffnung, Lösungen für unsere ökologische Krise zu finden.

Katholische Gemeinschaften von überall auf der ganzen Welt treffen sich, um gemeinsam ihre Verpflichtungen zum Schutz unseres gemeinsamen Hauses zu reflektieren und zu vertiefen.

Die Laudato Si’ Woche findet im Mai statt und katholische Gemeinschaften werden sich in diesem Jubiläumsjahr intensiv mit dem Engagement und der Fürsorge für die Schöpfung befassen.

Januar bis Mai: reflektieren und vertiefen
16. – 24. Mai: gemeinsam feiern
Juni bis Dezember: sich intensiver engagieren

Wir haben noch 10 Jahre, um die Treibhausgasemissionen um 50% zu senken, damit die schlimmsten Auswirkungen der Klimakrise nicht eintreten. Wir sind mitten in einem von Menschen geschaffenen Massenaussterben. Wir müssen jetzt handeln.

Vor fünf Jahren veröffentlichte Papst Franziskus Laudato Si’, die wegweisende päpstliche Enzyklika über die Sorge für unser gemeinsames Haus.

In der langen Tradition der katholischen Lehre über Schöpfung und Schöpfer verwurzelt, bietet sie uns neue Hoffnung, Lösungen für unsere ökologische Krise zu finden.

Katholische Gemeinschaften von überall auf der ganzen Welt treffen sich, um gemeinsam ihre Verpflichtungen zum Schutz unseres gemeinsamen Hauses zu reflektieren und zu vertiefen.

Die Laudato Si’ Woche findet im Mai statt und katholische Gemeinschaften werden sich in diesem Jubiläumsjahr intensiv mit dem Engagement und der Fürsorge für die Schöpfung befassen.

Januar bis Mai: reflektieren und vertiefen
16. – 24. Mai: gemeinsam feiern
Juni bis Dezember: sich intensiver engagieren

Wir haben noch 10 Jahre, um die Treibhausgasemissionen um 50% zu senken, damit die schlimmsten Auswirkungen der Klimakrise nicht eintreten. Wir sind mitten in einem von Menschen geschaffenen Massenaussterben. Wir müssen jetzt handeln.

Die Berufung, Beschützer des Werkes Gottes zu sein, praktisch umzusetzen gehört wesentlich zu einem tugendhaften Leben; sie ist nicht etwas Fakultatives, noch ein sekundärer Aspekt der christlichen Erfahrung.

(Laudato Si’, 217)

Partner

Unterstützt von
Ermöglicht durch